Basiert „Der neue Papst“ auf einer wahren Geschichte?

HBOs Der neue Papst Ist die Fortsetzung der Serie 2016, Der junge Papst ’. Es wird von Paolo Sorrentino geschrieben und inszeniert. Die Show porträtiert Jude Law als Papst Pius XII., der als erster amerikanischer Papst den Sitz einnimmt. Die Geschichte schreitet voran, während das Publikum von seiner Vergangenheit als Lenny Belardo erfährt und welche Richtlinien er unter seiner neuen Regel durchsetzen möchte. Die erste Staffel endet auf einem Klippenbügel, auf dem Laws Charakter einen Herzinfarkt erleidet und ins Koma fällt. Die zweite Staffel beginnt mit der Ankunft seines Ersatzes.

Obwohl das Papsttum eine der größten Institutionen der Welt ist, war es den Bürgern immer ein Rätsel. Ja, mit Medien, insbesondere sozialen Medien, sind die Dinge ein bisschen zugänglich geworden, aber wir wissen immer noch nicht viel darüber, wie die Dinge dort funktionieren. Deshalb fragen wir uns, wenn ein neuer Film oder eine neue TV-Show zu diesem Thema herauskommt: Basiert es auf einer wahren Geschichte?



Basiert „Der neue Papst“ auf einer wahren Geschichte?



NEIN, „Der neue Papst“ basiert nicht auf einer wahren Begebenheit. Bei weitem hat die Welt keinen amerikanischen Papst gesehen. Es gab jedoch jüngere Päpste. Die Show erfordert eine kreative Lizenz für eine Reihe von Dingen, aber der Kern der Geschichte, der sich auf die politische Kluft in der Kirche, die wirtschaftlichen Szenarien und die Medienpolitik konzentriert, ähnelt der Maschinerie der Institution.

In einem Interview mit THR Der Vatikan-Experte Massimo Faggioli kommentierte die Darstellung verschiedener Themen in der Show und sagte: „Einige Päpste standen kurz vor dem Bankrott des Vatikans - oder zumindest ließen sie einige Leute dies tun, bis Sofortmaßnahmen ergriffen wurden. Dies lag jedoch nicht an Veränderungen in der Vermarktung des Images des Papstes oder am Merchandising, sondern an rücksichtslosen Finanzinvestitionen wie während des Pontifikats von Johannes Paul II. Papst Franziskus wollte zunächst die Vatikanbank loswerden, erkannte dann aber, dass dies unmöglich war, weil der Vatikan heute ohne ein Finanzinstitut nicht arbeiten kann, und beschloss, sie aufzuräumen und ihre Funktionsweise zu ändern. Es ist ein sehr wichtiger Teil des Vatikans, der erst kürzlich echten Experten zur Verwaltung übergeben wurde. “



Basiert Papst Pius XIII. Auf einem echten Papst?

In der Serie spielt Jude Law die Rolle eines der jüngsten Päpste der päpstlichen Geschichte und des allerersten Amerikaners. Sein Geburtsname ist Lenny Belardo, aber er übernimmt seine päpstlichen Pflichten unter dem Namen Papst Pius XIII. Es hat keinen solchen Papst mit diesem Namen gegeben. Der Charakter ist aus der Fantasie des Regisseurs geboren. Es gab jedoch eine Reihe von Päpsten in der Geschichte, die kontroverser waren als die, die das Gesetz spielte. Natürlich müssen ihre Geschichten dazu beigetragen haben, Sorrentino bei der Schaffung dieses Charakters zu unterstützen.

Vor ein paar Jahrzehnten gab es eine Person, die sich als Papst Pius XIII. Identifizierte. 1998 wurde er von einer kleinen konservativen Gruppe von Katholiken in Washington zum Papst gewählt. Diese Menschen waren nicht mit der Hauptkirche verbunden, da der wahre Papst zu dieser Zeit Papst Johannes Paul II. War. Trotz der Ähnlichkeit in Name und Nationalität war diese Person nicht die Inspiration für den Charakter, den wir auf dem Bildschirm treffen.



Es gab vielleicht keinen wirklichen Papst mit demselben Namen, aber es gab mehrere Papst Pius, von denen jeder eine eigene Person und ein eigenständiger Führer war. Einige von ihnen werden in der Geschichte gern in Erinnerung behalten, aber es gibt andere, die zu Recht eine Gegenreaktion erhalten haben.

Nehmen wir zum Beispiel Papst Pius II. Er war eine sehr farbenfrohe Persönlichkeit. Es ist bekannt, dass er zwei Kinder von verschiedenen Frauen gezeugt hat. Nach der Veröffentlichung seines Erotik-Romans 'Die Geschichte zweier Liebhaber' wurde er sogar exkommuniziert. Er hatte jedoch einige Freunde, die ihn nicht nur wieder ins Spiel brachten, sondern ihm auch halfen, Papst zu werden. Wenn Sie weiter in die Geschichte eingehen möchten, werden Sie sicherlich eine Reihe von Menschen finden, die als Päpste gedient haben, sich aber nicht an das Image halten, das wir mit dem Büro verbinden.

Copyright © Alle Rechte Vorbehalten | thetwilightmovie.com