12 besten 70er Jahre Cartoon-TV-Shows

Die siebziger Jahre können leicht als das goldene Zeitalter der Cartoons angesehen werden. Seit Disney beschlossen hat, ein neues Unterhaltungsmedium unter dem Titel 'Animation' zu etablieren, hat die Welt einen Ausbruch von Zeichentrickfilmen erlebt. Von der Einführung von 'Mickey Mouse' im Jahr 1928 bis zur weit verbreiteten Liebe zu Charakteren wie 'Peppa Pig' im Jahr 2018 hat die Cartoonindustrie ihren Fuß im Medium der Unterhaltung gefunden. Mit Cartoons, die den Fernseher überschwemmen, wurden in den letzten Jahrzehnten eine Reihe von Charakteren vorgestellt, die tatsächlich die Herzen der Kinder weltweit erobert haben. Hier ist die Liste der Top-Cartoon-TV-Shows der 70er Jahre, die unvergesslich sind. Sie können einige dieser besten Zeichentrickserien der 70er Jahre auf Netflix, Hulu oder Amazon Prime sehen.

12. Jabberjaw (1976)



Hier ist eine lustige aus Hanna-Barberas immer einfallsreichem Köcher. Jabberjaw war nicht völlig ausgefallen, aber auf seine Weise bizarr. Mit einem Hai, der unter sozialen Akzeptanzproblemen leidet und die Hauptrolle in der Show spielt, wurde die vierte Welt, in der ein tatsächlicher Fisch der Hauptschlagzeuger einer Band sein könnte. Ja, dort wird es bizarr! Jabberjaw ist ein 15 Fuß großer weißer Hai, der in einer Band Schlagzeug spielt und in einer futuristischen Meereswelt lebt. Die Geschichte drehte sich um das Team, das in verschiedene Unterwasserstädte ging, um dort aufzutreten, und um ihre Konfrontationen mit Superschurken während der Tour. Die Show ist bekannt für Jabberjaws ikonische Lieblingsphrase aus mangelnder Anerkennung: 'Ich bekomme keinen Respekt!'.



11. Lassies Rescue Rangers (1972)

Mit dem Lieblingshund des Fernsehens, der die animierte Version der Show leitete, erzählte Lassies Rescue Rangers die Geschichte einer Gruppe liebevoller Tiere, die den Wald vor Zerstörungskräften schützten. Lassie wurde ursprünglich von Eric Knight geschrieben, der sie in einer Kurzgeschichte vorstellte, die er für seine Tochter schrieb. Der Hund wurde bald darauf berühmt und machte sie berühmt, als große Studios beschlossen, Filme und Fernsehsendungen über Lassie the Colie zu drehen. Die Animationsrate von Lassie war eine spätere Ergänzung in Lassies Reise als weltweit beliebtester Ausstellungshund.



10. Superfreunde (1973)

Sie kennen vielleicht nur den dunklen und melancholischen Batman aus Nolans Feder oder einen übermäßig starren, immer mächtigen Superman aus Zack Snyders Universum. Vor all diesen Live-Action-Wiedergaben fanden diese Charaktere ihr Publikum, indem sie jeden Samstag im Fernsehen auftraten. Hanna-Barberas 'Super Friends' wurde 1973 uraufgeführt und hatte mehr als hundert heroische Episoden. Die Zeichentrickserie brachte alle DC-Superhelden zusammen und erzählte ihre Geschichten, indem sie sie als Apostel guter Taten und Selbstgerechtigkeit begrüßte.

Vor 'Deadpool', der den coolen Quotienten in 'Verbrechen' erhöhte, gab es den Aquaman, Batman, Superman und eine starke Gruppe anderer Superhelden, die gegen die Bösewichte kämpften, die die Welt übernehmen wollten. Tatsächlich legte „Super Friends“ den Grundstein und festigte die Chemie zwischen Millionen von Kindern und ihren Lieblingssuperhelden, was dazu beitrug, das Genre der Super Hero-Filme dahin zu bringen, wo es heute angekommen ist.



9. Die neuen Abenteuer von Flash Gordon (1979)

Der Weltraumabenteuer-Comic wurde zu einer Zeichentrickserie und enthüllte die Geschichte eines abenteuerlustigen Weltraumwanderers. Flash Gordon war wahrscheinlich der erste furchtlose Versuch eines Comics, den „Weltraum“ als seine Prämisse und die intergalaktischen Kriege als sein blühendes Feld darzustellen. Flash Gordon ist voller wunderschöner Fantasie, als die Geschichten aus der Serie spätere Trendsetter wie Star Wars inspirierten. Mit Flash und seinen Freunden, die versuchten, den tyrannischen Herrscher Ming vom Planeten Mongo zu stürzen, wurde die Serie mit Bildern von Himmelswelten und surrealen Charakteren gebündelt.

8. Captain Caveman und die Teen Angels (1977)

Animation ist dafür bekannt, Live-Action-Vorgänger zu parodieren. Wie der Name schon sagt, wurde 'Captain Caveman and The Teen Angels' ursprünglich als Parodie auf die 'Charlie's Angels' -Serie konzipiert. Wie Sie vielleicht erraten haben, macht die unorthodoxste Kombination von Charakteren diese Show und ihren Titel zu einem großen Favoriten unter vielen aus den 70ern. 'Caveman' setzt den Standard für Humor, indem er der Held mit unnatürlicher Stärke und der Fähigkeit ist, Werkzeuge aus seinen Haaren herauszuholen.

Die Geschichte folgt dem Kapitän und seinen Mädchen bei der Verbrechensbekämpfung, was manchmal als dumme Ausrede dafür empfunden wird, dass der Kapitän seinen legendären Schlachtruf ausstößt, der lautet: 'CAPTAIN CAAAVVVEEEMAAAAN!'. Obwohl die Figur überall mit „Parodie“ beschriftet ist, hatte die Präsenz von Caveman auf der Leinwand das künstlerische Gewicht, um als unvergessliche Zeichentrickfigur überzugehen.

7. Die New Tom and Jerry Show (1975)

Dieser Eintrag kann nicht als einer der 'besten' Cartoons der 70er Jahre bezeichnet werden, obwohl die Serie, die eine Fortsetzung des ursprünglichen Tom und Jerry ist, der 1940 begann, besonders erwähnt werden sollte. Die neue Show von Tom und Jerry konzentrierte sich darauf, dass Tom und Jerry die besten Freunde sind und die Welt bereisen. Auf ihrer Reise begegnen sie neuen Bösewichten, stoßen auf Aufgaben, die sie beide wütend und wettbewerbsfähig machen, und haben im Gegensatz zu den anderen Versionen Routinecharaktere nicht dazu ermutigt, aufzutreten. Die Show erhielt weit verbreitete Kritiken, weil sie nicht genug Slapstick-Humor hatte. Die Kritiker waren auch in diesem Fall wütend, weil sie ihre Lieblings-Nebencharaktere wie Butch, Topsy und Nibbles Mouse nicht sehen konnten.

6. Josie und die Pussycats (1970)

Die renommierte Show, die als Versuch begann, den Wettbewerb zu unterdrücken, wurde bekannt für ihre mit Popmusik verflochtene Erzählung. 'Josie and the Pussycats' hatte ein Mädchenteam, das im Verlauf der Episode versehentlich verrückten Bösewichten und Kriminellen gegenübersteht, die zu den beliebtesten Klimakonzerten führen - der Verfolgungsjagd am Ende mit dem Pussy Cat-Song. Obwohl Josie und die Pussycats ursprünglich dazu gedacht waren, Hörner mit der damals beliebten 'Archies' -Serie zu sperren, unterschieden sie sich thematisch von ihren Konkurrenten. Musik war in allen Episoden ein unvermeidlicher Bestandteil der Handlung, was die Show sehr von den üblichen Formaten unterschied, die während der Zeit ausprobiert wurden.

5. The New Fantastic Four (1978)

Was viele Leute vielleicht nicht über diese Folge von fantastischen vier wissen, ist das Fehlen menschlicher Fackeln in der gesamten Show. Ja, die Rolle, die Chris Evans spielte, bevor er sich als besserer Anzug für Captain America erwies! Die menschliche Fackel wurde durch einen Charakter namens 'HERBIE' ersetzt, einen Roboter, der hereinkam, um den fantastischen 4 (technisch 3) zu helfen und Teil ihres Teams zu werden. Das Studio gab bekannt, dass die menschliche Fackel aufgrund eines vorgeschlagenen Einzelfilms (der nie passiert ist!) Für Human Torch nicht aufgenommen werden konnte, während das populäre Gerücht lautete, dass das Studio verzweifelt in den Star Wars-Einfluss verwickelt war, der im Grunde die Anwesenheit von erforderlich machte ein Roboter in jeder Show produziert dann.

4. Die Feuersteine ​​(1970)

Nach der Originalserie von 1960 bis 1966 kehrte Flintstones auf Fernsehbildschirme zurück, wobei mehr Charaktere und kulturelle Referenzen in die steinzeitliche Erzählung einflossen, die das Publikum vor der Zeit der Simpsons faszinierte. Die Wiederbelebungsepisoden von Flintstones hatten überkreuzte Segmente, in denen die Flintstones Charaktere aus anderen TV-Shows trafen. Eine Show, die in der Steinzeit die Prämisse setzte, aber sorgfältig eine für die Moderne charakteristische Handlung entwarf, war in der Tat Pionierarbeit für ein neues Genre der sozialen Satire, das den Weg für die Entstehung von Shows wie 'The Simpsons' und 'Family Guy' ebnete '.

Die Flintstones faszinierten das Publikum auch mit der ungezwungenen Art und Weise, wie seine Charaktere dem Leben begegneten, und stellten eine dauerhafte Verbindung zu dem Publikum her, das sich nach etwas Zelluloid-Frische sehnte. Die Produzenten haben erwähnt, dass sie nur noch wenige Tage von der Archivierung des Projekts entfernt waren, da niemand bereit war, es zu übertragen, bis ABC-Netzwerke beschlossen, sich an etwas Neuem zu versuchen, und wie Sie wissen, ist der Rest Geschichte!

3. Speed ​​Buggy (1973)

Vor Lightning McQueen oder Herbie, vor der formverändernden Hummel, gab es Buggy, den anthropomorphen Rennwagen, der Verbrechen aufklärte und die Rennstrecken in Brand setzte! Speed ​​Buggy wurde von Hanna-Barbara kreiert, deren Inspiration aus Shows wie Scooby - Doo und dem Klassiker von 1968 - 'Speed ​​Racer' - stammt. Speed ​​Buggy erzählte die Geschichte eines Rennwagens und seiner jugendlichen Freunde, als sie zu Rennveranstaltungen herumreisten, die die Voraussetzung für versehentliche Konfrontationen mit kriminellen Betrügern und verrückten Bösewichten bildeten. Es wurde 1973 uraufgeführt und eine Staffel lang ausgestrahlt und erhielt positive Kritikerauszeichnungen, wurde aber auch als „Nachahmer“ angesehen, wenn es um den formelhaften Ansatz ging, den es aus anderen Shows dieser Zeit emulierte.

2. Dastardly und Muttley in ihren Flugmaschinen (1970)

'Dick Dastardly und sein Kumpel Muttely, eine Show, die von den britischen Comedy-Filmen' Diese großartigen Männer in ihren Flugmaschinen 'inspiriert wurde, war eine Slapstick-Cartoon-Show, ähnlich wie die' Roadrunner-Show '. In der Show versuchten die Männer, eine Taube davon abzuhalten, Nachrichten zu übermitteln. Die Verschwörung hatte Dastardly verschiedene Methoden geplant, um die Taube zu fangen und letztendlich kläglich zu scheitern, als eines der Teammitglieder es vermasselte. Die Spannung zwischen Dastardly und Muttley machte die Show verlockend zu sehen, als Muttley sein ikonisches keuchendes Lachen ablieferte, was die Show und ihre Charaktere unvergesslich machte.

1. Scooby-Doo, wo bist du? (1970)

Die Show, mit der alles begann! Nachdem die Produzenten Hanna-Barbara verzweifelt nach einer Hit-Show gesucht hatten, stießen sie auf die Geschichte von 5 Teenagern und einem feigen Hund, die versuchten, Rätsel zu lösen. Scooby-Do setzte den Standard für komödiantische Zeichentrickserien, die eine klare Handlung zeigen, bei der alle Verhältnisse im Gleichgewicht waren. Die Show wurde sofort zu einem Erfolg, und das Publikum wollte immer mehr von der ungeschickten Deutschen Dogge. Scooby Doo hatte die perfekte Voraussetzung, um sein Publikum zum Lachen zu bringen, und erneuerte die Handlungseinstellungen weiter, indem er teuflische Bösewichte vorstellte, die weit hergeholte Pläne zu haben schienen. Und wie wir alle wissen, entpuppen sich die Bösewichte normalerweise als harmloser Bewohner, der einem Leben voller Verkleidung und Verbrechen erliegt, um etwas zu verbergen oder zu verhindern, dass etwas passiert.

Die Handlung ändert sich normalerweise, wenn Scooby oder sein bester Kumpel Shaggy sich in die Pläne des Bösewichts einmischen und ihn versehentlich daran hindern, seine bösen Pläne zu verwirklichen. Obwohl das Studio später mehr Charaktere zur Show hinzufügte, stempelten ihn Scooby-Doo und seine kuschelige, lustige Art und seine Liebe zu seinen Freunden als die beste Hundefigur, die jemals in einer Comic-Show aufgetreten war.

Copyright © Alle Rechte Vorbehalten | thetwilightmovie.com